Allgemeine Geschäftsbedingungen

Depot Mailorder


 

I. Geltungsbereich
1. Unsere Lieferungen und Leistungen an unsere Kunden aufgrund von Bestellungen in unserem Internetshop www.depot-mailorder.de (nachfolgend "Internetshop") erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser
Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Sie werden Inhalt des Vertrages.
2. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung
von Büchern, CD, DVD, Software, Computerspielen und Fanartikeln (nachfolgend "Ware").
3. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten gegenüber Verbrauchern gemäß § 13 BGB.


II. Angebote, Vertragsschluss
1. Sämtliche Angebote in unserem Internetshop sind nicht bindend, sondern als Aufforderung an den Kunden zu verstehen, uns ein Vertragsangebot zu machen. Der Kunde gibt durch Absendung einer Bestellung an uns ein
Angebot zum Kauf der bestellten Ware ab. Unverzüglich nach Eingang der Bestellung erhält der Kunde
von uns eine Bestätigung über den Empfang der Bestellung, die keine Annahme des Angebots darstellt.
Unsere Annahme erfolgt durch Mitteilung des Versands (per E-Mail) oder durch Übersendung der bestellten
Ware innerhalb einer Frist von 5 Werktagen nach Angebotsabgabe.
Ein Kaufvertrag kommt erst mit der Annahme zustande.
2. Können wir die bestellte Ware nicht oder nur abweichend von der Bestellung liefern, senden wir dem
Kunden einen Warengutschein im Wert der Bestellung zu. Nimmt der Kunde den
Warengutscheinnicht an, so erstatten wir kostenfrei die geleistete Anzahlung.

3. "Sonderwünsche"/Anfragen:

Solltet Ihr einmal einen bestimmten Artikel nicht in unserem Online-Angebot finden, so zögert nicht,
uns dennoch Eure Wünsche mitzuteilen. Wir werden uns bemühen auch diese Artikel zu liefern.
Ausgenommen sind Artikel die gegen geltendes Recht bzw. Rechte anderer verstoßen (z.B. Bootlegs).

 

III. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax,
E-Mail) oder - wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: Aural Attack Productions GmbH / Depot Mailorder,
Breite Str. 94, 38855 Wernigerode
oder an info@depot-mailorder.de.
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Waren sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von Euro 40 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von versiegelten Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs, LPs, DVDs) oder von Software (z.B. Games), sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt wurden; bei Lieferung von Tickets für Veranstaltungen jeder Art (z.B. Konzerte); bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.


IV. Preise, Versandkosten, Lieferung

1. Unsere Preise verstehen sich einschließlich Umsatzsteuer.
Versandkosten und Verpackung werden gesondert, wie im Internetshop ausgewiesen, in Rechnung gestellt.
Übersicht Versandkosten
2. Wir versenden die Ware (Übergabe an das Versandunternehmen) bis spätestens fünf Werktage nach
der Bestellung, nicht aber vor dem Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises einschließlich Versandkosten. Versandweg und Versandart werden von uns gewählt. Für vom Versandunternehmen verursachte
Verzögerungen sind wir nicht verantwortlich.
3. Die Gefahr für den zufälligen Untergang und die zufällige Verschlechterung der Ware geht mit Übergabe
der Sendung an unseren Kunden über. Geht die Ware beim Versand verloren oder wird sie beschädigt,
muss der Kunde sie nicht bezahlen.

Bestellung von Artikeln mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren
Alters- und Identitätsprüfung bei Filmen, Computer - und Videospielen

Innerhalb Deutschlands ist eine Lieferung von Filmen, Computer- und Videospielen, die laut § 14 JuSchG (Jugendschutzgesetz) "ab 18" gekennzeichnet sind oder noch keine Altersfreigabe erhalten haben, an
Minderjährige nicht möglich. Wir versenden solche Artikel ausschließlich mit der Alters- und Identitätsprüfung der Deutschen Post. Eine Alters- und Identprüfung ist ausschließlich in Deutschland durchführbar.
Österreich und Luxemburg sind von diesem Service ausgeschlossen.
Ein Versand nach Österreich ist möglich, auch hier musst du mindestens 18 Jahre alt sein.
Allerdings erfolgt keine Alters- und Identifikationsprüfung der Post.
Somit kommen in diesem Fall auch keine weiteren Kosten für diese Prüfung hinzu.
Zusätzliche Gebühr bei der Alters- und Identifikationsprüfung
Für den Service der Alters- und Identprüfung wird eine zusätzliche Gebühr von 4,95 €
pro Lieferung erhoben, unabhängig vom Bestellwert oder der Anzahl der bestellten Menge.
Sollten mehrere Artikel, die "ab 18" gekennzeichnet sind, bestellt sein - wir stellen diese aber
aufgrund der Verfügbarkeit in mehreren Sendungen zu - fällt die Gebühr nur einmal an.

Ausweisarten und Datenschutz
Befindet sich ein Titel "ab 18" unter der bestellten Ware, werden durch uns die Daten eines gültigen
Personalausweises oder Reisepasses anangefordert. Um eine Alters- und Identprüfung durchzuführen ist
eine Angabe der Ausweisart, Ausweisnummer und Ausstellungsbehörde zwingend notwendig.
Die Daten werden nach dem Bundesdatenschutzgesetz behandelt und nach 90 Tagen wieder gelöscht.
Die Liefer- und Rechnungsadresse muss genau der Adresse entsprechen, die auf dem Ausweis vermerkt ist!
Auch der Name des Bestellers muss exakt den Angaben auf dem Personalausweis entsprechen.
Diese Daten werden an der Haustür vom Postboten überprüft und müssen exakt dem entsprechen, was angegeben wurde! Die Vorlage eines Führerscheins oder ähnliches ist zur Aushändigung der Sendung nicht ausreichend.
Sollte der Postbote den Empfänger nicht antreffen, hinterlässt er in der Regel eine Benachrichtigung im Briefkasten,
mit welcher die Lieferung in der nächstliegenden Postfiliale abgeholt werden kann. Die Alters- und Identitätsprüfung
ist auch in der Postfiliale durchführbar. Alternativ kann eine Benachrichtigungskarte ausgefüllt werden, um einen
erneuten Zustellungsversuch zu beantragen. Eine erteilte Vollmacht zum Empfang einer Bestellung mit der Alters-
und Identitätsprüfung ist nicht gültig. Eine Lieferung an Postfach- und Packstation-Adressen ist nicht möglich!

Prüfung der Alters- und Identitätsprüfung fehlgeschlagen
Kann die Identität des Empfängers nicht eindeutig festgestellt werden, waren die Angaben falsch
oder ist der Empfänger noch nicht volljährig, ist eine Zustellung nicht möglich. Die Sendung wird
in diesem Fall an uns zurückgeschickt. Wir erstatten dann den Rechnungsbetrag.


V. Gratisartikel / Einkaufsgutscheine

  Ab einem Warenwert von 50,00 € legen wir kostenlos diverse Poster und Sticker, unserer Wahl, bei 

Übersteigt der Warenwert 100,00 € dann erhaltet Ihr entweder eine CD oder ein T-Shirt unserer Wahl gratis.
Bitte gebt in diesem Fall, in Eurer Bestellung an, welche Art Gratisartikel Ihr bevorzugt!

Selbstvertändlich wird unsererseits darauf geachtet, daß die Gratisartikel
möglichst dem Genre, der bestellten Waren, entsprechen!

Ab einem Bestellwert von über 150,00 € und einem Lieferwert von mindestens 100,00 € erhaltet Ihr darüber hinaus

einen Einkausfsgutschein von mindestens 5% der Warenwertes, für Euren nächsten Einkauf!

 

VI. Zahlungsbedingungen
1. Wir liefern nur gegen Vorkasse gemäß den auf der Bestellseite angegebenen Zahlungsarten.
2. Zur Aufrechnung ist der Kunde nur berechtigt, wenn sein Gegenanspruch
unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.


VII. Eigentumsvorbehalt
1. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren in jedem Fall bis zur
vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich Versandkosten vor.
2. Wir sind bei Zahlungsverzug des Kunden berechtigt, auch ohne Rücktritt vom Kaufvertrag
und ohne Nachfristsetzung auf Kosten des Kunden die einstweilige Herausgabe der in
unserem Eigentum stehenden Waren zu verlangen.


VIII. Rechte des Kunden bei Mängeln
1. Ist die Ware mangelhaft, so stehen dem Kunden die gesetzlichen Mängelrechte mit folgenden Maßgaben zu:
a) Der Kunde hat zunächst das Recht, nach seiner Wahl entweder die Beseitigung des Mangels
oder die Lieferung mangelfreier Ware zu verlangen (Nacherfüllung).
b) Wir sind berechtigt, die vom Kunden gewählte Nacherfüllung abzulehnen, wenn diese unverhältnismäßige
Kosten verursacht. In diesem Fall und bei Fehlschlagen der Nacherfüllung
kann der Kunde entweder vom Vertrag zurücktreten oder eine Minderung des Kaufpreises
oder Schadensersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen verlangen.
c) Für Ansprüche auf Schadensersatz und auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen
wegen eines Mangels gilt die nachfolgende Ziffer VIII.
2. Mängelansprüche des Kunden verjähren nach Ablauf von zwei Jahren ab Ablieferung von Neuware.
Anstelle der Zweijahresfrist gelten in den folgenden Fällen die gesetzlichen Verjährungsfristen:
a) im Falle der Haftung wegen Vorsatzes,
b) im Falle des arglistigen Verschweigen eines Mangels,
c) für Ansprüche gegen uns wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers
oder der Gesundheit bei einer fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einer vorsätzlichen
oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen,
d) für Ansprüche wegen sonstiger Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung
oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer
gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

3. Eventuell auftauchende farbliche Abweichungen zwischen den Abbildungen auf unserer Homepage und dem Artikel können farbtechnisch bedingt sein und stellen keinen Mangel dar. Auch können bei Rückendrucken der Textilien Abweichungen vorkommen, die sich zum einen aus den teils vergrößerten Darstellung
auf unserer Webside erklären, sowie unserem Bestreben immer die aktuellste Version zu liefern.

Die Cover und Innenseiten von Schallplatten, CD Hüllen, CD Boxen und CD Kränze
ebenso Video- und DVD Hüllen gehören zur Verpackung und können nicht reklamiert werden.

  Unsere Sonderposten und Sonderangebote gelten nur solange der Vorrat reicht,
und sind ebenso wie Gratisartikel vom Umtausch ausgeschlossen.


IX. Schadensersatzansprüche
1. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche
(im Folgenden: Schadensersatzansprüche) geltend macht, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen. Bei grober Fahrlässigkeit und im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung jedoch auf den nach der Art der Ware und ihrer regelmäßigen Verwendung typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht bezeichnet eine
Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und
auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
2. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt;
dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie dann, wenn wir eine
Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben.
3. Sofern dem Kunden nach dieser Ziffer Schadensersatzansprüche zustehen, verjähren diese in zwölf Monaten
nach Lieferung. Bei Schadensersatzansprüchen wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers,
der Gesundheit oder der Freiheit und bei Schadensersatzansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz
gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

X. Anwendbares Recht
Die zwischen uns und dem Kunden geschlossenen Verträge unterliegen dem Recht der
Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).


XI. Datenschutzerklärung
1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: Aural Attack Productions GmbH, Breite Straße 94, 38855 Wernigerode, Deutschland
Email: info@auralattack.de.de Telefon: +49 (0)3943 / 634518 Fax: +49 (0)3943 / 260853
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Aural Attack Productions GmbH ist unter der o.g. Anschrift,
zu Hd. Herrn Matthias Woyde, beziehungsweise unter matze@auralattack.de.de erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Websites www.auralattack.de und www.depot-mailorder.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet.
Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.
Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
· IP-Adresse des anfragenden Rechners,
· Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
· Name und URL der abgerufenen Datei,
· Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
· verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
· Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
· Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
· Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
· zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.
In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über Email und ein auf der Website
www.depot-mailorder.de bereitgestelltes Formular, Kontakt aufzunehmen.
Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen,
von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.
Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen,
als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
· Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
· die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung
von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes
schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
· für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
· dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies, Analyse-Tools und Social-Media-PlugIns
Wir setzen auf unserer Seite keine Cookies, Analyse-Tools oder Social-Media-PlugIns ein.

5. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
· gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten,
die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
· gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung
Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
· gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
· gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,
soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber
deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO
Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
· gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben,
in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten
oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
· gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen.
Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte,
für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
· gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür
an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

6. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen,
die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet.
Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer
besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@auralattack.de

7. Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten
gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung
oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden
entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

8. Haftung für Links
Unsere Websites enthalten Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben.
Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten
Website ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.
Verlinkte Seiten wurden im Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße üerprüft.
Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente Kontrolle
der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtspflicht nicht zumutbar.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Websites und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter:
http://www.auralattack.de/impressum/impressum.htm von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.


Mit freundlichen Grüßen
Euer Depot Mailorder Team

Depot Mailorder ist eine Unternehmung der
Aural Attack Productions GmbH
Breite Str. 94
38855 Wernigerode
Amtsgericht Stendal
HRB 112361